Chinesisch

Chinesisch ( Mandarin) als 2. Fremdsprache ab Klasse 7 und ergänzend zum Sprachunterricht:

• Tanz
• Akrobatik
• Kalligraphie
• Graphik
• Kommunikation
• Landeskunde

Chinesische Schriftzeichen


Chinesisch (Mandarin) als 2. Fremdsprache
und interkulturelles Kommunikations- und Kulturfach

Die VR China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt und eine aufstrebende Wirtschaftsmacht. Der ökonomische Austausch und die kommunikative Vernetzung mit der VR China werden in den nächsten Jahren zunehmen, heutige Kinder und Jugendliche werden in globalisierte Arbeitszusammenhänge treten, die vermehrte Fremdsprachenkenntnisse – auch innerhalb des asiatischen Raumes – erfordern. Diesem Ziel dient unser Angebot Chinesisch.
Als erste Schule in Berlin bietet die Bettina-von-Arnim-Schule in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Atrium Chinesisch als 2. Fremdsprache und Kulturfach an. Wir haben seit 2007 pro Jahrgang zwei Lerngruppen für diesen Spracherwerb eingerichtet und eine Lehrkraft für die Erteilung des Sprachunterrichts eingestellt. Das Erlernen der Schriftsprache erfolgt auch mit Unterstützung entsprechender Software. Neben den für die 7. Klasse vorgesehenen vier Wochenstunden Chinesisch (Spracherwerb) werden modellspezifische Stunden unserer Schule genutzt, um landeskundliche, sportliche, kulturelle oder philosophische Fragestellungen im Zusammenhang mit der chinesischen Kultur zu behandeln.

Jeder Schüler / jede Schülerin mit der 2. Fremdsprache Chinesisch nimmt an Kunst- bzw. Kommunikationsprojekten teil, die in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Atrium durchgeführt werden.

Wir haben mit einer sehr renommierten Schule in Hangzhou eine über das Internet vermittelte Kommunikation aufgebaut, die zu einem regelmäßigen Schüleraustausch führen soll. Bericht über die erste Austauschreise nach China

Chinesisch ab Klassenstufe 7 in der Ausprägung als Kultur- und Kommunikationsfach wird wissenschaftlich begleitet durch Prof. Dr. Steinmüller (Technische Universität Berlin, Dekan der School of International Studies, Universität Zhejiang in Hangzhou). Die Botschaft der VR China in Berlin unterstützt die Schule bei diesem Schulversuch.

Aufnahmebedingungen:
Das Angebot Chinesisch als. 2. Fremdsprache richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit der 1. Fremdsprache Englisch Die Aufnahmebedingungen für diese Fremdsprachenwahl beziehen sich auf die erreichten Leistungen in der 6. Klasse: die Punktsumme in den Fächern Deutsch, 1.Fremdsprache, Mathematik, Kunst und Musik darf nicht größer als 13 sein. Die Belegverpflichtung für die 2. Fremdsprache beträgt mindestens 4 Jahre.

Kommentare sind deaktiviert