Fächergruppe II

Die Fächer Mathematik und Englisch bzw. Französisch (als 1. Fremdsprache) sind mit insgesamt 8 Wochenstunden im Stundenplan vertreten. Über die Verteilung dieser Stunden kann man durch die Wahl des Kurses mit entscheiden.

Kurse und Wochenstunden im Überblick:

N1: Mathe 4 Std. | Englisch 4 Std. | Französisch 0 Std.
N2: Mathe 4 Std. | Engl. i. Z-Fach | Französisch 4 Std.
K1: Mathe 5 Std. | Englisch 3 Std. | Französisch 0 Std.
K2: Mathe 4 Std. | Englisch 4 Std. | Französisch 0 Std.
K3: Mathe 5 Std. | Englisch 3 Std. | Französisch 0 Std.

Kursbeschreibungen:

N1 Mathematik:
In diesem Kurs kannst du dich zusätzlich zum Basisprogramm mit
geometrischen Figuren beschäftigen, Konstruktionen ausführen und dabei
geometrische Software benutzen. Die Zusammenhänge, die du dabei
erkennst, sollst du mit anderen diskutieren und mathematisch zu begründen
lernen.
N1 Englisch:
In diesem Kurs erwirbst du zusätzlich zum Basiswissen besondere Kenntnisse
im Umgang mit Texten der Jugendliteratur und Filmausschnitten. Dabei kommt
es besonders auf das Erfassen der sinngemäßen Inhalte an.
Es wird von dir erwartet, dass du pro Quartal zwei Story-/Book-/Film-Reports
erstellst.

N2 Mathematik:
In diesem Kurs kannst du dich zusätzlich zum Basisprogramm mit Symmetrien
in der Geometrie beschäftigen. Dabei wirst du unter anderem symmetrische
Figuren herstellen, z.B. durch Ausschneiden. Durch Falten kannst du neue
Figuren erzeugen und diese wiederum auf Eigenschaften untersuchen.
N2 Englisch:
In diesem Kurs erweiterst du zusätzlich zum Basiswissen deine kreativen
Fähigkeiten im Umgang mit der englischen Sprache. Es geht hier um
Rollenspiele, Poster, Rätsel, Puzzle, Bildergeschichten, Comics, Spiele sowie
eigene Gedichte und Geschichten. Es wird von dir erwartet, dass du pro
Quartal 10 besonders gute eigene Arbeiten in einem Hefter sammelst.

K1 Mathematik:
In diesem Kurs absolvierst du nur das Basisprogramm. Dafür steht besonders
viel Zeit zum Wiederholen und Üben zur Verfügung.
K1 Englisch:
In diesem Kurs absolvierst du das Basisprogramm ohne besondere
Ergänzungen.

K2 Mathematik:
In diesem Kurs kannst du dich zusätzlich zum Basisprogramm mit ebenen und
räumlichen Figuren beschäftigen, Netze von Körpern selbst herstellen oder
z.B. das Volumen von Hohlkörpern bestimmen.
K2 Englisch:
In diesem Kurs geht es neben dem Basisprogramm um Englisch als
Gebrauchssprache – also um typische Phrasen des alltäglichen Lebens,
Nachrichtensendungen, Emails, SMS-Texte, Telefongespräche. Es wird von
dir erwartet, dass du zusätzlich ein besonderes Lerntagebuch führst mit einer
Sammlung von ca. 10 Phrasen und besonderen Wörtern pro Woche.

K3 Mathematik:
In diesem Kurs kannst du zusätzlich zum Basisprogramm lernen, Beispiele
aus dem Alltag, wie z.B. Liniennetzpläne der öffentlichen Verkehrsmittel oder
Straßenkarten, mathematisch zu ordnen, zu analysieren, mathematisch zu
beschreiben und diese Strukturen mit Hilfe von Graphen modellhaft
darzustellen.
K3 Englisch:
In diesem Kurs absolvierst du das Basisprogramm ohne besondere
Ergänzungen.